SiedlerVision FAQ

Was bedeuten die verschiedenfarbigen Zahlen auf der Karte?
Ich habe die Mehrspielerkarten farbig unterteilt, damit man sieht, an welchen Lagern man vorbei muss, um sich mit den anderen Spielern in der \“Mitte\“ treffen zu können. Die Farben sind also nur zur Orientierung gedacht.
Ein anderer Spieler kann natürlich auch die andersfarbigen Lager bekämpfen, sie sind an keinen Spieler gebunden.

Was bedeuten die ganzen Kürzel bei den Kämpfen?
Hier mal der Überblick der offiziellen Kürzel:
R = Rekrut
B = Bogenschütze
C = Reiterei
M = Miliz
S = Soldaten
LB = Langbogenschützen
E = Elitesoldaten
A = Armbrustschützen
Alle anderen Kürzel sind in den Tabellen erklärt.

Was bedeuten die farbigen Symbole auf den Kartenbildern in der Abenteuerübersicht?
Die Farben spiegeln den Schwierigkeitsgrad wider:
Weiß = Leicht
Grün = Mittel
Blau = Schwer
Lila = Sehr schwer

Rohstoffabenteuer: Bei diesem Abenteuer können am Ende sehr viele Rohstoffe erbeutet werden (meistens relativ wenig EP).
Erfahrungsabenteuer: Bei diesem Abenteuer können am Ende sehr viele Erfahrungspunkte erbeutet werden (meistens relativ normale Belohnungen).
Episches Abenteuer / Folgeabenteuer: Bei diesem Abenteuer können am Ende epische Gebäude (+50/100 Wohnraum) und/oder Goldbelohnungen (Münzen, Erz, Barren) erbeutet werden.

Wie sind die Einheiten bei der Kampfaufstellung gewichtet?
Es gibt verschiede Aufstellungen für verschiedene Preisklassen. \“Einfach\“ ist grundsätzlich immer die günstigste, da Rekruten und Bogenschützen bevorzugt werden, \“Verbessert\“ eine Variante mit Milizen. \“Gehoben\“ umfasst Einheiten wie Soldaten und Langbogenschützen und \“Luxus\“ für hochstufige Spieler Elitesoldaten und Armbrustschützen. Grundsätzlich stehen in jeder Spalte immer die günstigsten Aufstellungen der jeweiligen Kategorie. Sucht euch eine aus.

Was passiert, wenn die Zeit für das Abenteuer abgelaufen ist?
Läuft die Zeit des Abenteuers ab, erhaltet ihr die Erfahrungspunkte der bis dahin besiegten Lager. Nur auf die Rohstoff/Materialbelohnung müsst ihr verzichten, sofern ihr die Bedingungen der Quest des Abenteuers nicht erfüllt habt.

Was hat das mit dem \“Lager blocken\“ auf sich?
Es gibt eine Möglichkeit, Lager, die normalerweise den Weg z.B. zu einem Anführerlager versperren (Einzugsgebiet, Lage), zu blockieren, um direkt an die/das Lager dahinter zu kommen. Um das zu erreichen, kann man vor dem eigentlichen Kampf jeweils 1 General mit mind. 1 Einheit in das gewünschte Lager schicken, welches das eigentliche Lager blockiert oder in dessen Einzugsgebiet liegt. Beginnt der Kampf, hat man ca. 10 Sekunden Zeit, sich um das eigentliche Lager zu kümmern, bevor der Ablenkungskampf vorbei ist. Gegebenenfalls muss man mehrere Versuche unternehmen, da es sich wirklich um Sekundentiming handelt. Es ist daher nur für fortgeschrittene Spieler zu empfehlen.

Wieviel Erfahrungspunkte brauche ich für das nächste Level?
Dank der von masterpecos ermittelten Zahlen kann ich euch nur einen Blick auf diese Grafik empfehlen, oder besucht seinen Thread.

Was bedeutet \“Durchsatz\“?
Durchsatz ist ein Wert, der Effektivität einer Sache im Verhältnis zu den Verlusten definiert wird.
Was in SiedlerVision angezeigt wird ist der Rohstoff- und der Erfahrungspunkte-Durchsatz.
Dieser soll die Effektivität eines Abenteuers nach den unterteilten Kategorien im Verhältnis zu Einheitenpunkten, welche anhand der Preise des Materials für die Einheitentypen definiert wird und der erhaltenen Erfahrungspunkte sowie Rohstoffe, die wiederum in Punkte umgerechnet wurden, anzeigen.
Nach vielen Faktoren, die man hier dank VanFanels Berechnungen nachvollziehen kann, wird ein Durchsatzwert errechnet, an dem man erkennen kann, welches Abenteuer sich im Verhältnis zu den Verlusten für Erfahrungspunkte, Rohstoffe oder für beide Kategorien (Gesamtdurchsatz) am meisten lohnt.

Spieler, die auf eine wertvolle Belohnung für verhältnismäßig wenig eingesetze Einheiten hoffen, sollten Abenteuer mit einem hohen Rohstoff-Durchsatz spielen.
Spieler, die auf eine reiche Zahl von Erfahrungspunkten für verhältnismäßig wenig eingesetze Einheiten hoffen, sollten Abenteuer mit einem hohen Erfahrungspunkte-Durchsatz spielen.

Diese Werte sind Richtwerte und variieren individuell bei jedem bestrittenen Abenteuer in den Nachkommastellen, da für die Verluste entweder die Maximal- oder die Durchschnittsverluste für die Berechnungen benutzt wurden und das Kampfsystem ja auch gleichzeitig in gewisser Weise ein Zufallssystem in einem festen Bereich einer gewissen Verlustspanne ist.