Spotlight2.0Findige und gewiefte Händler unter euch benutzen es bereits:
Ein Tool, was euch das Handeln etwas erleichtert.
Diese Tools sind im Forum zu finden, doch gottseidank hat es so ein Tool auch auf den Android-Markt geschafft, bei dem nun auch Smartphone-User dem Computerspieler in nichts nachstehen.
Kostenlos und leicht zu handhaben hilft es bei großen Handelsmengen und kann falsch kalkulierte oder zu niedrig angesetzte Handelsangebote deinerseits vorbeugen.


Dieses Tool lässt euch den Wert der verschiedenen Waren im Verhältnis zu einer anderen Ware anzeigen und hilft euch dabei, Rohstoffe effektiver und optimaler zu handeln.
So habt ihr anfangs eine Auswahl aller Rohstoffe, die es im Spiel gibt und könnt eine Ressource wählen, die ihr vergleichen wollt. Daneben könnt ihr die Anzahl der Rohstoffe wählen, die ihr verhandeln wollt.
In unserem Beispiel lassen wir uns den Wert von 400 Armbrüsten anzeigen.
So würdet ihr in diesem Fall für diese 400 Armbrüste 800 Granit bekommen oder 720 Granit bezahlen, wenn ihr 400 Armbrüste haben möchtet. Diese Preise sind natürlich nur grob angesetzt und dem Markttrend nicht ganz angepasst.
Daher könnt ihr die verschiedenen Wertigkeiten der Rohstoffe auch nach eurem Server manuell und individuell bestimmen. Mit ein wenig Aufwand sind alle Preise schnell aktualisiert und es kann fleißig herumgerechnet werden.
Aber auch wilde Abenteurer kommen auf ihre Kosten. Nach Wahl des Servers können die ungefähren Abenteuerpreise angezeigt werden, die euch grob den Wert der Abenteuer nennen. Daran kann man sich gut orientieren. Auch dort können die Preise wieder manuell verändert werden.

Vorteile des Tools:
– relativ genaue Darstellung des tatsächlichen Warenwerts
– manuelle Eingabe von Werten über 400 erspart bei großen Handelsaktionen den Taschenrechner
– manuelle Eingabe und Pflege von Warenwerten hält das Tool und den Handel immer aktuell
– der neue Handel, der bald implementiert wird, bietet Warenmengen, die weit über der 400er Grenze liegen und es wird einiges an Rechnen nötig sein
– Dank seiner guten Programmierung und einfacher Handhabung für zuhause und unterwegs geeignet

Nachteile des Tools:
– es aktualisiert die Werte nicht automatisch
– es hat kleinere Bugs (Tastatur springt des öfteren in den Bildschirm)

Gerade wenn der neue Handel kommt und es über die 400er Handelsgrenze hinausgeht, werden die Preise für Beispielsweise 750 Würsten nicht mehr so schnell und einfach im Kopf umzurechnen sein (auf den Kurs des Preises für 400 Würste). Dann ist das Tool auf jeden Fall sehr hilfreich. Wem das zu umständlich ist, der kann natürlich den klassischen Dreisatz oder den Taschenrechner benutzen, aber gerade wenn man mobil unterwegs ist oder gerade wenig Zeit und keinen Rechner zur Verfügung hat, ist dieses Tool der Retter in der Not.
Leider ist er durch die fehlende selbstständige Warenwertaktualisierung gehandicapped – wenn man kein Freund von manuellem Aktualisieren ist.

Für alle Interessierten kann ich hier einmal den QR-Code anbieten, der euch direkt zum Download führt.
Der Download und die Nutzung sind übrigens kostenlos, dafür gibt es hier und da Werbebanner.

Natürlich stellt infect das Tool in seinem Video-Bericht auch noch etwas genauer vor.