Mit der Einführung des neuen Auktionshauses verschwinden zwei angenehme, effektive und sinnvolle Wege, handel mit anderen Spielern zu treiben. Dafür greift der Automatismus und die Monopolstellung des Auktionshauses voll und ganz.

Was verschwindet und warum?
Ganze zwei Dinge sollen verschwinden.
Gestützt auf diesen Artikel wird behauptet, dass der Global-7 Channel kein Handelschannel mehr sein soll und das jeder neue Freund, der auf die Freundesliste eingeladen wird, eine insgesamt 72-stündige Handelssperre hat, bis er mit dem anderen Spieler handeln kann.


Hier wittert man eigentlich eine sinnvolle Tat: Gerade viele Handelsbetrüger machen den Spielern das Leben schwer und wie schnell ist so ein Handel über die Bühne gebracht, wenn die Spieler ihre Waren oder Gegenstände in einem Chat-Channel ankündigen können. Dort kann sehr schnell etwa schiefgehen und Betrüger nutzen oft diesen Channel, um mit ihren Methoden schnell viele User einzuwickeln. Dann nur noch schnell eine Anfrage herausgeschickt und nach dem Annehmen kann es losgehen. Danach ist der Spieler schneller wieder verschwunden als man schauen kann.
Diesem kleinen Bruchteil von Schurken und Betrügern steht eine massenhaft enttäuschte Community gegenüber, die sich in das Auktionshaus „gezwungen“ sieht und ihren Handel nur noch da abwickeln kann.
So wird das Finden von Handelspartnern sehr schwierig – wenn überhaupt über die Flüster-Funktion – und wenn man dann einen Partner gefunden hat, darf man ganze 3 Tage warten, bis man mit diesem Handeln kann.

Der Autor des Beitrages hat ebenso eine Abstimmung eingerichtet, bei der ihr eure Meinung dazu äußern könnt oder zu festen Antwortmöglichkeiten abstimmt.
Die Umfrage ist hier zu finden.

Schlussendlich liegt es wieder bei euch.
Bereicherung und nötiges Mittel gegen Betrüger oder weit verfehlt und über das Ziel hinausgeschossen?
Ich würde mich freuen, wenn das Thema etwas diskutiert wird.
Danke an psf23w, der mich auf dieses Thema aufmerksam gemacht hat.