Lagerleerung

Eigenwerbung zuerst: Berichten wir noch einmal für die, die es noch nicht mitbekommen haben. In regelmäßigen Abständen werde ich (und vielleicht auch infect) auf Grünland unsere Lager leeren und Ressourcen zum absoluten Schleuderpreis über den Handel loswerden. Leider können wie gesagt nur Grünländer teilnehmen, da wir beide uns auf diesem Server befinden.
Für weitere Informationen schaut bitte hier.

Halloween 2012

Auch hier noch einmal der Hinweis: Bald ist es wieder soweit. Am 16. Oktober erwartet uns wieder der Start des Halloween-Events in der Siedlerwelt. Neben Kürbissen, Geistern und gruseliger Atmosphäre gibt es aber auch ein relativ großes Update was unter anderem folgende Features behandelt:
– Neues Handelssystem (Auktionshaus)
– 24-Stunden-Sperre für Freundesliste (neue Freunde)
– Bugfix des Buffens (keine Doppelbuffs auf Freudes- und eigener Insel mehr)
– und einige kleinere Bugfixes

Anno Beta: Baldiger Betastart und Skepsis

Auch hier gibt es Neuigkeiten. Die Anno-Closed-Beta wird voraussichtlich in der nächsten Woche starten.
Die offizielle Seite wurde umgebaut – ihr könnt sogar schon euren Beta-Code eingeben, sofern ihr einen besitzt.
Ich werde auch noch mindestens einen Code verlosen. Mehr dazu später.
Wer noch gar nicht weiß, was da auf ihn zukommt: Hier eine Detailanalyse.

Erste Konflikte in der Community finden bereits statt:
DSO-Skeptiker und Enttäuschte finden sich bei Anno wieder und äußern sich besorgt oder pessimistisch über die Zukunft des Spiels. Auch das Verschieben der Beta von September zu „Start steht kurz bevor“ trug zur Skepsis einiger Leute bei. Anno-Fans und vorallem diejenigen, die DSO nicht über die vielen Monate hinweg erlebt haben, sind da wesentlich zuversichtlicher.
Jetzt kann man sagen: Setzen wir unsere Vorurteile noch einmal auf Null und schauen, ob sie aus ihrem ersten Browsergame gelernt haben und ob das zweite schnell hohe Qualität erreichen kann. Das muss aber jeder für sich selbst entscheiden.

Rückenwind – Eine Armee, sie alle zu knechten …

Gegenwind und Rückenwind. Zwei Dinge, die das absolute Gegenteil meinen. Gegenwind gab es schon immer. Doch jetzt gibt es einigen Rückenwind der Spieler untereinander – und das im großen Stil.
Dabei ist das ganz und gar nicht negativ gemeint. Es gibt noch Leute, die ihre Motivation für das Spiel nicht aufgegeben haben und mitarbeiten, es zu verbessern – zumindest ist das der Plan.
Der „Hohe Rat von Goldenau“ hat sich gegründet und versucht, mit vielen Spielern gemeinsam Lösungen für bestehende Probleme im Spiel zu diskutieren, entwerfen und vorzustellen.
Wen das Ganze interessiert und ob ihr auch außerhalb von Goldenau Mitglied werden könnt, seht ihr hier.

Ich habe auch noch einmal privat nachgefragt, wie es mit der DSO-Agora Deutschland aussieht.
Die Fahne weht natürlich auf Halbmast. Es ist nicht abgeschrieben, liegt aber momentan im Aktenhaufen ganz unten.
Ganz unten war auch die Stimmung der User, als sie von der 72-Stunden-Sperre hörten, welche mittlerweile auf 24 Stunden heruntergesetzt wurde. Ein Erfolg, auch nicht zuletzt durch die Meinung der Spieler, dass diese Sperre zu hoch angesetzt war.

Warum wir kämpfen

Diese rethorische Frage lässt sich auf zweierlei Weise beantworten:

Warum kämpfen wir (im Spiel):

Wir kämpfen mehr um Ressourcen und Erfahrungspunkte, als wir um Ruhm, Ehre oder Spaß kämpfen.
Kämpfen verbraucht wiederum Ressourcen, und damit ist der ewige Kreislauf geboren. Perfekt für ein Endlosspiel.
Es ist auch ein Hauptbestandteil in fast jedem Spiel. Doch gibt es meist etwas für die, die nicht kämpfen wollen.
Wirtschaftsabenteuer waren im Falle DSO angedacht und stecken immer noch in der Entwicklung. Also heißt es: Weiterkämpfen.

Warum kämpfen wir (Community):

Wir kämpfen ständig um Verbesserungen, Ideen und Akzeptanz dieser in diesem Spiel.
In kaum einem anderen Spiel ist die Community so mit Herz und Seele bei der Sache wie bei Siedler – einer Hausmarke, die es schon seit vielen, vielen Jahren gibt, mit denen man vielleicht sogar aufgewachsen ist.
All die schönen Erfahrungen, Erinnerungen und vielleicht auch Wünsche prallen nun mit dem neuaufgekommenen „Free to Play“, oder auch „Freemium“ genannt, aufeinander. Dabei weiß man sehr gut, dass das Konzept nur in wenigen Politiken Userwünsche und Verbesserungsvorschläge auch akzeptiert und einbaut und das dieses Konzept die Idee von „Die Siedler“ etwas zweckentfremdet und abwandelt.
So haben wir auf der einen die gewinnorientierte, relativ unflexible Politik des Entwicklers und auf der anderen Seite die Vollblutfans, die ihr Spiel noch mehr in Richtung „Siedler“ schieben wollen. Vielleicht sehen sie auch noch sehr viel Potenzial oder Ausbaufähigkeit in der Richtung, in die der Betreiber gar nicht gehen will.
Daher ist diese relativ verhärtete Front, die es hier gibt, immer noch sehr stark. Die Leute kämpfen für ihre Sichtweise.

Abenteuerbug: Die Dunkle Bruderschaft

So einige Schlauberger haben es bereits gefunden, andere noch nicht.
Es gibt momentan einen Fehler auf der Karte „Die dunkle Bruderschaft“, der es erlaubt, mit einigem Aufwand den Hexenturm mit keinen Verlusten zu meistern.
Natürlich werde ich hier nicht weiter auf diesen Fehler eingehen oder ihn erklären.
Fakt ist aber, dass ich ihn mir angesehen habe, er relativ leicht (auf dieser Karte) zu reproduzieren ist und von der Mechanik in meinen Augen definitiv einen Exploit darstellt, dessen Nutzung natürlich illegal ist.
Das Ganze kann man jetzt natürlich wieder so oder so auslegen – je nach Sichtweise. Ich bleibe dabei objektiv.
Ich behaupte sogar, dass man diesen Fehler auf anderen Karten ebenso reproduzieren kann.
Damit wäre dieser Fehler kein Kartenfehler, sondern Mechanikfehler, der tief in der Programmierung des Kampfsystems verankert ist. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis auch für andere Karten eine Möglichkeit gefunden wird, dieses nachzumachen. Das stellt natürlich großen Handlungsbedarf dar.
Da dieser Fehler mit dem allseits beliebten „Lock“ zu tun hat, wird diese Thematik sicherlich auch noch angegangen werden, so dass ein Mechanik-Workaround auch das „Locken“ Vergangenheit werden lässt.

Siedler-Online Langweilig?

Wenn man alles von der Insel und den anderen Inselwelten gesehen hat, wenn man so oft die wilde Waltraut und ihre Schergen verprügelt hat, dass das Krankenhaus sie partout nicht mehr aufnehmen will und wenn jedes Weizenkorn im Lager seine eigene Schublade und jedes Gebäude seinen eigenen Buchhalter hat – was ist dann?

Berechtigt, sich diese Frage zu stellen, oder? Vorallem, wenn man, wie nicht sehr wenige Spieler, das fünfzigste Level erfolgreich erlangt hat. Müde sind die Knochen vom Kämpfen. Die autarke Wirtschaft brummt sowieso, ohne Kämpfe aber weniger lange als mit eben diesen. Weitere Faktoren, die für das Spiel sprechen sind natürlich das „Chatten“ mit anderen Wuslern oder einfach das Genießen, endlich oben dabei zu sein.
Aber erfüllt das wirklich?
Fakt ist, der Content für die Stufen über fünfzig wird sich noch etwas hinziehen. Es gibt natürlich zig andere Dinge, mit denen man sich sonst die Zeit vertreiben kann.
Bald kommt noch eine dazu: Anno-Online. Und es sieht so aus, als würden dort viele „müde“ Siedlerfreunde hinwechseln. Abwarten.

Wer mitsenieren möchte, der kann in diesem Thread seine Einstellung preisgeben – aber natürlich auch gerne hier.

Das Pfandhaus

Zum Schluss, schon fast traditionell, wieder eine kleine kreative Meisterleistung aus dem Hause Fuerst_Vlads.
Das Pfandhaus lädt zum regen Tauschen und Handeln ein. Viel Spaß.

Quelle: Siedler-Forum