Willkommen im Dezember. Kalt ist es geworden. Der Winter kehrt ein – und mit ihm das Chaos.

Viel Spaß bei der News-Aufbereitung der anderen Art des Monats November.
Vieles Interessantes und Spannendes ist passiert, aber natürlich nicht ohne Skandale und Schocker :)

Geschenkte Edelsteine

Ein Spieler hat eine interessante Entdeckung gemacht, der aber nicht genannt werden möchte.
Handelt man alle seine Werkzeuge, bekommt man 75 Edelsteine. Hier die genaue Anleitung:
1. Handelt all eure Werkzeuge (Alle!) an einen Freund oder setzt sie für einen Wucherpreis in den Handel (sodass sie niemand wegkauft).
2. Erhaltet eine Quest:
Kauft mit 55 geschenkten Edelsteinen 100 Werkzeuge aus dem Shop. Alles andere ist ausgegraut.
3. Beendet Quest:
Erhaltet den 100 Werkzeuge-Buff sowie 75 Edelsteine als Belohnung für die erfolgreich bewältigte Quest.
Achtung: Funktioniert nur 1x.
4. Fordert die Werkzeuge von eurem Freund zurück.
Fertig. Die Erklärung dahinter:
Die Quests ist eine Quest für kleine Spieler, die bei Rohstoffknappheit mit dieser in den Shop „eingeführt“ werden.
Spieler jeder Stufe können diese Quest aber auslösen, indem sie all ihre Werkzeuge verhandeln, da die Quest keiner Stufenbegrenzung unterliegt. So einfach ist das.

Free to Play Umsatz:

Free to Play, oder, wie andere User auch gerne sagen: Free to Pay.
Das Spielmodell sowie dessen Vertreter sprießen in letzter Zeit wie Unkraut aus dem Boden. Wie einfach man damit Geld machen kann, hatte ja bereits dieser Artikel aufgedeckt.
Hier aber mal eine ganz andere Betrachtungsweise beziehungsweise ein anderer Faktor, dem sich die Anbieter stellen müssen:

Ganze 70 Prozent aller Leute, die sich für ein Free2Play-Spiel anmelden, kehren nach dem ersten Spieltag nicht mehr zum betreffenden Titel zurück. Nach einer Woche sind sogar nur noch insgesamt 15 Prozent übrig.

Die Entwickler müssen die Leute dazu bewegen, sich längerfristig zu binden.

Decker ist der Meinung, dass Entwickler von Free2Play-Titeln zu wenig dafür tun, die Leute an die Spiele zu binden. Denn wenn etwas kostenlos ist, »schmerzt« es auch nicht, es beiseite zu legen und sich etwas anderem zu widmen.

Ubisoft nannte interessanterweise Zahlen:
Nur 7 Prozent der Spieler von Free to Play Spielen investieren tatsächlich Geld in dieses.

Lassen wir das einfach mal so im Raum stehen. Wer es nachlesen möchte, hier ist die Quelle.

Zonenfehler – Accountreset

Manchen Spielern kann nur mit recht radikalen Mitteln geholfen werden. Ob da aber noch von „Hilfe“ die Rede sein kann, sollte man mal überdenken.
Folgendes passierte:
Ein Spieler konnte sich nicht mehr einloggen, da er jedes Mal einen Zonenfehler bekam. Er wendete sich an den Support, der ihm sagte, er solle bis zur nächsten Wartung gedultig sein.
Nach dieser Wartung schrieb er erneut ein Ticket, da der Zonenfehler weiterhin bestand. Man bat ihn wiederum bis zum nächsten Serverneustart zu warten und dem Support dann mitzuteilen, ob er dann wieder spielen kann. Für eine Kompensation müsse gewartet werden, bis er tatsächlich wieder spielen kann.
Danach folgten 3 Wochen Urlaub des Spielers.
Nach dem Urlaub, also nach 5 Wochen konnte sich der Spieler immer noch nicht einloggen. Er fragte erneut nach und erfuhr, dass es sich um einen schwerwiegenden technischen Fehler handle und man nur noch seinen Account resetten könne, um dieses Problem zu beheben. Alle investierten Edelsteine würden natürlich gutgeschrieben werden können. Dinge wie die Items aus der Premium Box könnten ebenfalls erstattet werden, mehr aber nicht. Eine andere Möglichkeit scheine es leider nicht zu geben, der Account sei auch schon zum Reset freigeschaltet.
Nach einigem Widerstand musste der Spieler wohl oder übel – da er ja spielen wollte – in den sauren Apfel beissen und dem Reset zustimmen.
Nach dem Reset konnte er wieder spielen. Mit 50k Edelsteinen begann das trostlose leveln von Level 1 erneut. Geschenkte XP oder Ressourcen als Starthilfe bekam man nicht. Aus irgendwelchen Gründen hatte der Spieler nun auch alte Freunde wieder in der Freundesliste und war Mitglied seiner alten Gilde. Deshalb wurden auch einige auf diesen Fall aufmerksam.
Allein gelassen wandte sich der Spieler der Community zu und machte auf seine Misere im Forum aufmerksam.
Das dieser Thread gelöscht worden ist, brauche ich hier sicherlich nicht zu erwähnen. Deshalb bat er mich, hier noch einmal darauf aufmerksam zu machen.

Meine Frage bei dieser Sache: Wie kann es dazu kommen, dass ein Account nicht mehr bespielbar sein kann? Gibt es keine Backups? Dies war mit Sicherheit kein Einzelfall und sicherlich ein Reinfall für den Level 50 Spieler. Ich kann verstehen, wenn man keine Lust mehr zu spielen hat.

Nicht gemochtes Weihnachten

Das spielen von DSO, ist zur zeit der Höllentripp, ich sage nur:
“Einfach nur katastrophal und unfaßbar!!!”„tombied

Das Update vom 20. November brachte mehr schlechte als rechte Verbesserungen. Die eingespielten Verbesserungen verpufften, da der gleichzeitig aufgespielte neue Inhalt neue und alte Spieler anlockte und die Performance in die hinterste Ecke des Kellers schob, wo sie heute noch sitzt.
Aus der Vergangenheit wissen wir, dass bei Events oder größeren Updates die Performance wieder dorthin verschwindet. Wenn wir Pech haben, fällt der Server wieder aus.
Sofern ich mich erinnere, waren es letztes Weihnachten 3 Tage downtime der Server. Gelernt hat man offenbar nichts. Deshalb bangen Spieler, mit Einführung des Weihnachtsevents wieder gar nicht oder nur schlecht spielen zu können (letzteres ist momentan noch der Fall – Grund sind die Nachwirkungen des 20. November-Updates).
So entstand die Idee, das Weihnachtsevent ausfallen zu lassen oder zumindest zu verschieben. Was nützt es uns, wenn die Server wieder zusammenbrechen und vor Problemen überquillen. Ich erinnere mich gut, dass wir letztes Jahr an einem sehr, sehr, sehr ähnlichen Punkt standen. Es wurde den Rest des Jahres dafür gesorgt, dass alle angefallenen Fehler beseitigt wurden, sodass man „sauber“ ins neue Jahr starten konnte. Ein Jahr später dasselbe Bild: Das Spiel erstickt an Fehlern und das Event steht bevor. Ein Deja Vu der höchsten Güteklasse. Einfach katastrophal und unfassbar!

EP-Verfall

Ja, ihr lest richtig. Die Erfahrungspunkte, die älter als 2 Wochen alt im Postfach liegen, werden verfallen, sobald die Stufengrenze (50) angehoben wird. Das hat zu Empörungen und Diskussionen im Forum geführt. (Das Zitat kann ich leider gerade nicht finden.)
Einige Spieler sind seit Monaten Level 50 und sammeln die Erfahrungspunkte im Postfach für die kommende Erhöhung.
Bisher wurde von BB offiziell kein Statement dazu abgegeben, weil man sich intern beraten wollte, wie mit diesem Thema umzugehen ist. Vor Kurzem war es nun soweit: Oben genannte Nachricht wurde verkündet.
Richtige Entscheidung oder ein Schlag ins Gesicht?
Es gibt beiderlei Sichtweisen. Es wäre unfair und irgendwie sinnlos, bei der Grenzenerhöhung durch gesammelte Belohnungen sofort Level 60 zu sein und dann dort wieder Jahre auf eine weitere Anhebung zu warten. Ebenfalls wäre es unfair, wenn diese ganzen erspielten Punkte einfach verloren gehen.
Ein wie ich finde sehr interessanter Punkt wäre der, die Erfahrungspunktebelohnung für Level 50 Spieler in Ressourcen umzuwandeln, damit die sowieso nicht benötigten Erfahrungspunkte kompensiert werden.

 

Alte Karten

Eile ist geboten. Die Edelstein-Karten von GameStop werden nicht mehr produziert.
Eine neue Auflage schiebt sich in die Regale – zu deutlich schlechteren Konditionen als zuvor.
Hier gilt also: Die alten Karten sind noch im Handel erhältlich, solange der Vorrat reicht.
Hier die alten und neuen Werte:

10 Euro: 2000 Edelsteine
10 Euro: 1700 Edelsteine

20 Euro: 5000 Edelsteine
20 Euro: 3600 Edelsteine

Damit sind die Karten preislich nun auf dem Niveau der Saturn und MediaMarkt-Karten und nicht mehr der Geheimtipp für „Sparfüchse“.
Aber wie gesagt: Es sind in den Shops noch alte Karten verfügbar – nur wenn sie alle sind, sind sie alle.

Die am 6. Dezember erscheinenden Boxen scheinen dagegen auch keine Alternative zu sein. Warum? Schaut hier.

Wofür der Testserver gut ist

Für nichts. Oder doch für etwas?
Der Spieler issy bemerkt recht treffend Folgendes:

+ man sieht vorher, welche Neuerungen demnächst auf den Live kommen
– man sieht vorher, welche Bugs demnächst auf den Live kommen

Womit wir auch schon beim Thema wären. Es wird wochenlang getestet und probiert. Und es ist auch nicht so, dass keine Fehler gefunden und im Forum gepostet werden würden, dennoch finden wir, sobald ein neues Update auf den Liveserver aufgespielt wird, das reinste Bugfest vor.
Da stellt sich doch berechtigter Weise die Frage, warum das so ist.
Es ist auch nicht das erste Mal, dass Fehler unbehandelt auf den Liveserver kommen oder durch Updates erst Fehler entstehen, die uns das Siedeln zur Hölle machen können.
Wie man ganz gut sehen kann, ist das auch jetzt wieder der Fall. Trotz ausgiebigem Testen ist die Fehlerliste bereits wieder ellenlang und man wird das Gefühl nicht los, immer noch in einer Beta zu stecken. Irgendwie unprofessionell.

Mit nichts handeln

Fehler sind nervig. Besonders wenn es solche sind, mit denen man andere Siedler aufs Glatteis führen kann.
So geschehen in den performancearmen Tagen rund um den 20. November.
Es erschienen plötzlich Items im Sternmenü mit einer Aufladungszahl von 0 (z.B. Fischfutter).
Ging man mit der Maus darüber, stand dort aber „Enthält 2500 Einheiten Fischfutter“.
Diese Gegenstände konnten gehandelt werden. Bei Nachfrage erhielt man die Antwort: Die können wir handeln, das ist ein Anzeigefehler, schau dir den Tooltip an.
So wurden einige Geschäfte geschlossen, und das nicht nur mit Fischfutter.
Es stellte sich heraus, dass diese Items Dummys sind, die keinen Wert sowie keine Aufladung haben – 0 also.
Spieler, die damit gehandelt haben, haben wissentlich oder eben unwissentlich andere Spieler betrogen, da sie 0 gegen andere Rohstoffe gehaltelt haben.
Auch hier wieder die Frage: Wie kann so etwas passieren? Viele Spieler, die wieder über den Tisch gezogen wurden – sofern sie sich darauf eingelassen haben.

 

Das wars für diesen Monat. Etwas Kreatives habe ich leider dieses Mal nicht, dafür aber die Erinnerung, dass es hier allerlei Wissenswertes über das kommende Weihnachtsevent gibt, dass die nächsten Tage bei uns eingespielt wird. Viel Spaß.
PS: Die Taktikkarten funktionieren ebenfalls noch.