NeuesNeuesVerflixt und zugenäht. Was für ein kalter Monat. Es war März!
Nichts desto trotz waren die Themen heißer als heiß. Hier also der allmonatliche Überblick.
Neben dem AGB Chaos und dem Eierwahn gibt es aber auch noch den ein oder anderen wissenswerten Beitrag, den man vielleicht noch nicht gelesen hat.
Viel Spaß dabei.

Es darf gemahnt werden

Nach dem AGB Chaos, das uns Ostern gewissermaßen „eiskalt erwischte“, gibt es jetzt eine Abmahnung von der vzbv an Ubisoft.

Da es noch keine wirklichen Neuigkeiten gibt und die Stellungnahme noch aussteht, verweise ich in Bezug zu diesem Thema auf den aktuellsten Beitrag.

Eierfunde bei Entdeckern in der neuen Version – Eine Theorie

Es taucht zur Zeit immer wieder die Frage auf, ob und wann die Entdecker Eier mitbringen, nachdem die Abschaltphase Nr. 1 angelaufen ist. Ich werde versuchen, das Ganze mal etwas zu erklären.

Vor dem Event, während des Events und nach dem Event gibt es verschiedene Versionen des Spiels. Das wären dann 3 an der Zahl.
In Version 1 (vor dem Event) ist der Eierfund abgeschaltet.
In Version 2 (während des Events) ist der Eierfund eingeschaltet.
In Version 3 (nach dem Event) ist der Eierfund wieder abgeschaltet.
Findet der Entdecker während des Übergangs in eine neue Version eine Schatz, kommt es darauf an, aufgrund welcher Version der Inhalt des Schatzes ermittelt wird.
Wird ein Entdecker vor dem Event losgeschickt und findet nach dem Update einen Schatz, so sollten dort Eier dabei sein, da der Schatz-Inhalt aus der neuen Version (die Version mit Eiern) ermittelt wird.
Wird ein Entdecker während des Events losgeschickt und findet nach dem Update (Abschaltphase #1) einen Schatz, so sollten dort keine Eier dabei sein, weil die aktuelle Version keine Eier in dem Schatz-Inhalt mehr vorsieht.

All dies wäre nun vollkommen erklärt, wenn es nicht immer noch Leute geben würde, die behaupten, Eier gefunden zu haben, nachdem das Event beendet war bzw. keine Eier gefunden zu haben, obwohl das Event bereits gestartet ist.
Wahrscheinlich ist es auch gar nicht so einfach, wie man es sich denkt.
Ich persönlich habe ebenfalls vor dem Event meine Entdecker auf Schatzsuche geschickt und fand nach dem Update diese ohne Eier in der Schatzkiste wieder, was dem oben geschriebenen deutlich widerspricht.

Nun kann man davon ausgehen (die Theorie basiert auf diesem Phänomen), dass der Entdecker nicht am Ende der Suchzeit den Inhalt einer Schatzkiste zugewiesen bekommt, sondern schon deutlich vorher – sagen wir ab der Hälfte der Zeit.
Das bedeutet, der Entdecker bekommt nach 12 Stunden (bei 24 Stunden Suchzeit (50%)) einen Schatz anhand der aktuellen Version zugewiesen und „trägt diesen den Rest der Zeit zurück“.

Wendet man dies also auf die oben genannten Beispiele an, kommt man auf Folgendes:

Der Entdecker wird vor dem Update zum Event losgeschickt, einen Schatz zu suchen.
Die Hälfte der Suchzeit ist um, bevor das Update eingespielt wird.
Hierbei ist ebenfalls zu beachten, dass nicht nachvollzogen werden kann, was während eines Updates passiert (Laufzeitverlängerung, Wirtschaftsstillstand (?) und so weiter).
Da der Schatz dem Entdecker also vor dem Update – nach der Hälfte der Zeit – zugewiesen wurde, kommt er folglich, obwohl das Event nun aktiv ist, trotzdem ohne Eier zurück. Der Schatz wurde noch in der Version generiert, in dem noch keine Eier aktiviert waren.
Das Ganze kann man folglich dann auch umgekehrt auf das Ende des Events anwenden.

Das würde auf jeden Fall das Problem theoretisch erklären, warum er am Anfang keine Eier bzw. am Ende noch Eier mitbringt.
Und hierbei sei gesagt: Das ganze Thema und diese Erklärung beruht auf meiner entwickelten Theorie, welche keinesfalls bewiesen ist.
Sofern die Entdecker nach dem Versionswechsel zurückkehren, so gebt doch kurz Feedback.

Das Oster Event nimmt ein Ende – 2013: Ein Fazit

Und damit ist es auch schon offiziell gesagt: Das Osterevent nimmt nun langsam sein Ende.
Dieses Jahr waren ja die Eier-Chancen bei den Schätzen anders, es gab wieder andere Abenteuer zum Eier-Finden und die täglichen Quests reihten sich in einer von vier Questketten auf.

Ich persönlich finde das Osterevent dieses Jahr gelungener (im Gegensatz zu den letzten).
Was hat sich für uns geändert?
Neue Quests, ein paar neue Gegenstände, die Eier vom letzten Jahr sind uns geblieben. Neue Eiersuchkarten haben uns in den Wahnsinn getrieben und der Handel mit den Eiern brannte so manches Loch in des Siedlers Tasche. Es gab aber auch großen Zusammenhalt und die Siedler haben die Eier in einen Topf geworfen und sich gegenseitig geholfen.
Doch von diesen Oberflächlichkeiten einmal abgesehen hat Blue Byte auch ein paar Dinge verbessert – geschlussfolgert aus dem letzten Osterevent.
Durch das gezielte Auftreten der Questketten und der jeweils nur 2 spielbaren Osterabenteuer waren viel weniger Zonen aktiv und der Server ging nicht so wirklich in die Knie. Er war online, wenn es auch hier und da ein bisschen gehakt hat.
Alte Spieler konnten sich mit einem weiteren Veteran, einem weiteren Entdecker sowie dem Schokohasenbuff oder Wasserhäusern eindecken. Neue Spieler hatten eine relativ faire Chance, ebenfalls an Ostereier zu kommen und auf Gegenstände zu sparen oder diese sehr gewinnbringend zu verkaufen. Ein paar doofe (unschaffbare) Quests für die kleinen waren aber leider dennoch dabei, das möchte ich nicht verleugnen.
Alles in Allem war das Event an sich trotz des „dritten Mals“ doch noch spannend und motivierend.

Habt ihr euch alles holen können, was ihr wolltet oder konntet ihr noch nicht einmal die erste Quest abschließen?
Habt ihr zusammengeschmissen und euch innerhalb der Gilde eure Wünsche erfüllt oder habt ihr alleine erbittert um jedes Ei im Handel gefeilscht. Wie ist eure Geschichte und was sagt ihr zum Osterevent 2013?

Das Syndication Osterevent

Auch das Syndication-Team hat ein Osterevent auf die Beine gestellt.
Neben einer ausgebufften Eiersuche konnte man auch im Quiz eine gute Figur machen und dem Oster-Talk lauschen oder sogar dabei mitmachen. Satte 14 Gewinne gingen dabei über die Bühne und das Event hat überwiegend positive Eindrücke hinterlassen.
Wer sich noch fragen sollte, worum es eigentlich ging, kann hier und in den anderen Beiträgen in dieser Kategorie alles Wissenswerte noch einmal nachlesen.

Verkaufsbedingungen Edelsteine

Da es wieder einen stillschweigenden „Verbesserungsprozess“ gegeben hat, möchte ich dieses Feature noch einmal kurz erwähnen – für all jene, die es noch nicht mitbekommen haben.

Endlich wurde geregelt, welche Rechten und Pflichten man als Käufer von Edelsteinen (bzw. virtueller Währung) hat. Was vorher nur in kurzen, schwammigen Aussagen verstreut in verschiedenen Beiträgen im Forum zu finden war wurde nun aufbereitet und standardisiert und ist auf der Startseite ganz unten rechts neben dem Blue Byte Logo zu finden.

Happy Hour – Vom Prestige-Event zum Wühltisch-Objekt

Ist es euch aufgefallen? Blau, wohin das Auge reicht.
Nein? Ihr fragt euch, wovon der verrückt gewordene cAmou hier redet.
Dann möchte ich euch mal erleuchten:

HHC

Dies sind alle beworbenen Events, bei denen man mehr Edelsteine bekommt, weniger Geld bezahlt oder zusätzlich zu einem Kauf Edelsteine dazubekommt. Alles in allem tritt das anscheinend in letzter Zeit ziemlich häufig auf.
Neu ist außerdem, dass die Happy Hours nun auch tagelang laufen und in einigen Fällen sogar über einen Tageswechsel hinaus aktiv sind. Die 20% Frohe Ostern – Aktion ist bewusst 2x aufgeführt, da auch 2x damit geworben wurde.
Mehr sage ich aber gar nicht dazu, jeder kann hier selbst darüber nachdenken, wie man dies deuten könnte.

Ein paar Gute-Nacht-Geschichten

Zum Schluss möchte ich noch auf ein Fanprojekt aufmerksam machen, was ich persönlich sehr bewundere.
Es zeichnet sich vorallem durch zwei Sachen aus: Kreativität und Durchhaltevermögen.

Jeden Abend um 21:00 Uhr können auf dem Server Apfelhain im Hilfe-Chat „Gute-Nacht-Geschichten“ gelesen werden.
Der dort ansässige Spieler „ThomasFG“ erzählt dort Abend für Abend Bett-Geschichten, damit die Siedler am neuen Tag erfrischt und mit guter Laune ihrem Tagwerk nachgehen können.

Wer dort nicht spielt, kann die gesammelten „Werke“ auf dieser Webseite nachlesen.
Von mir ein großes Lob an dieses „Projekt“ (ich mag es mal so nennen) und viel Freude beim fortführen. Dankeschön, dass du die Community damit so erfreust.