b_guild_building[0_0]Auf dem Testserver befindet sich seit einiger Zeit das überarbeitete Gildensystem.
Dieses neue Gildensystem beinhaltet hauptsächlich eine Interfaceänderung im Mitglieder-Reiter.
Ich möchte euch hiermit einmal das neue Fenster erklären und interessante Fragen auflösen, welche mit dem neuen System aufgekommen sind.

Alle Features und Werte wurden auf dem Testserver getestet. Der Inhalt und die Mechanik kann sich noch ändern.

gildenstartseiteGildenfenster

Gildenleiter-Neuerungen:

Als Gildenleiter ist ein neuer Button im Hauptfenster hinzugekommen.
Mit einem Klick auf den Button „Zurücktreten“ kann man sein Amt einem Nachfolger hinterlassen.
Wie das genau funktioniert, beleuchte ich später.

Mitgliederfenster:

Das Mitgliederfenster wurde überarbeitet.
Hier findet ihr neue und alte Punkte, die ich hier kurz vorstellen will:

Mitglied:
Hier wird das Mitglied und dessen Name angezeigt.
Diese Spalte ist nach Alphabet sortierbar.

Level:
Hier wird das Level des entsprechenden Mitglieds angezeigt.
Diese Spalte ist nach Levelhöhe sortierbar.

Rang:
Hier wird der Rang des entsprechenden Mitglieds angezeigt.
Verschiedene Ränge bringen verschiedene Rechte mit sich, die die Rängeinhaber ausüben können.
Neben dem Gildenleiter können beispielsweise Berater, normale Mitglieder und Testmitglieder deklariert werden.
Diese Spalte ist nach Ranghöhe sortierbar.

Aktivität (Aktuell):
Hier wird angezeigt, ob das entsprechende Mitglied innerhalb der letzten 24 Stunden aktiv war – also sich im Spiel befand und aktiv gespielt hat.
Sollte sich das Mitglied nach der vierundzwanzigsten Stunde nicht eingeloggt haben, stellt sich die Produktion auf der Insel ein und es wird gleichzeitig als inaktiv geführt.
Bei dem Besuch von Freunden auf der Insel des abwesenden Mitglieds läuft die Produktion weiter und das Mitglied zählt weiterhin als aktiv, auch wenn dieses sich seit mehr als 24 Stunden nicht eingeloggt hat.
Das Mitglied muss aber innerhalb der ersten 24 Stunden und dann immer wieder alle (höchstens) 24-Stunden besucht werden, damit diese Methode funktioniert.
Diese Spalte ist nach Aktivität (Ja / Nein) sortierbar).

Gildenquest:
Diese Spalte zeigt an, ob der Spieler eine Gildenquest bekommen hat oder ob er diese schon abgeschlossen hat.
Die drei verschiedenen Optionen bedeuten Folgendes:
Keine – Dieser Spieler hat keine aktive Gildenquest bekommen, als diese aktiviert bzw. verteilt wurde
Ausstehend – Dieser Spieler hat eine Gildenquest bekommen, die er aber bisher noch nicht abgeschlossen hat
Abgeschlossen – Dieser Spieler hat eine Gildenquest bekommen und bereits abgeschlossen
Diese Spalte ist nach dem Status sortierbar.

[warning]Gildenquests werden täglich um 04:00 Uhr morgens generiert. Hat die Gilde die Gildenquest zu dieser Zeit abgeschlossen, bekommt sie eine neue.
Hat die Gilde diese Quest noch nicht abgeschlossen, wird sie erst eine neue bekommen, sobald die Gildenquest vom Gildenleiter abgebrochen oder von der Gilde erledigt wurde.
Die Gildenquest wird ansonsten zusätzlich nach jeder zweiten Wartung am Dienstag zurückgesetzt.[/warning]

Nachfolger:
In dieser Spalte wird angezeigt, wer nach dem Gildenleiter die Führung der Gilde angeboten bekommt.
Es können insgesamt 3 potentielle Nachfolger gewählt werden.
Mit einem Klick auf die Pfeile kann zwischen 1 bis 3 umgestellt werden.
Die Liste ist nach Nachfolgern sortierbar.

FAQ:

Passend zu diesem Thema und angeregt durch das Aufkommen einiger Fragen im letzten Talk habe ich mich mal mit freundlichen Testern auf dem Testserver zusammengesetzt und folgende F und A zusammengestellt.

Gildenrang, Nachfolgepositionen und mehr …

Frage: Beeinflusst mein Gildenrang meine Nachfolgeposition?
Antwort: Nein.

Frage: Wie genau funktioniert der Ablauf der Nachfolger?
Antwort: Es gibt zwei Fälle, in denen die Aktivierung eines Nachfolgers eintritt.

  1. Der Gildenleiter tritt von seinem Amt zurück
  2. Der Gildenleiter ist eine bestimmte Zeit inaktiv.

Während der Prozedur der Nachfolger-„Suche“ ist der Gildenleiter weiterhin der Gildenleiter, kann aber keine neuen Nachfolger benennen oder die Reihenfolge verändern.
Nachdem Fall 1 oder 2 eingetreten ist, wird automatisch eine Systemnachricht an den ersten Nachfolger versandt.
Dieser hat nun 2 Optionen:

  1. Angebot annehmen
  2. Angebot ablehnen

Das Angebot kann nur angenommen werden, wenn der Nachfolger bereits ein Gildenhaus errichtet hat oder es in der Frist errichtet.
Nimmt der Nachfolger das Angebot an, ist er der neue Gildenleiter.
Nimmt der Nachfolger das Angebot nicht an, wird das Angebot an den nächsten Nachfolger weitergereicht.
Nimmt der Nachfolger das Angebot nicht innerhalb von 24 Stunden an, wird die Nachfolge automatisch weitergereicht.

Frage: Wie bekomme ich als Gildenleiter / Mitglied davon etwas mit?
Antwort: Der Gildenleiter wird automatisch per Posteingangsnachricht informiert, sollte eine Nachfolge abgelehnt und weitergereicht oder angenommen worden sein.
Die Gildenmitglieder werden automatisch per Posteingangsnachricht informiert, wenn ein neuer Nachfolger sein Amt angetreten hat.
Damit ist kein heimlicher Machtwechsel möglich.

Frage: Was passiert, wenn keiner der drei Nachfolger die Nachfolge akzeptiert?
Antwort: Zuallererst sollte erwähnt werden: Es sollte niemals zu einer Pattsituation kommen, bei der vom Gildenleiter drei Personen als Nachfolger gewählt werden, die nicht bereit sind, diesen Posten zu übernehmen.
Damit schließt man Komplikationen aus, sollte es einmal dazu kommen, dass das Amt des Gildenleiters durch seine Inaktivität neu vergeben werden muss.
Und nun zur Antwort:
Nimmt der 3. und letzte Nachfolger das Angebot nicht an, passiert nichts.
Nun gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. Ist der Gildenleiter aktiv, kann dieser neue Nachfolger benennen bzw. die Gildennachfolge klären.
  2. Ist der Gildenleiter inaktiv, wird nach dem Ablauf der zu diesem Zeitpunkt nochmals herunterlaufenden Inaktivitätsfrist erneut nach einem Nachfolger gesucht.

Da der inaktive Gildenleiter die Nachfolger nicht geändert hat (da er nicht im Spiel ist), werden dieselben drei Mitglieder erneut angefragt werden.
Entscheidet sich keiner der drei Nachfolger für das Amt des Gildenleiters, wird diese Schleife immer so weitergehen, es sein denn:

  1. Der Gildenleiter wird aktiv und verändert die Nachfolgerreihenfolge
  2. Ein Nachfolger handelt im Sinne der Gilde und erklärt sich bereit, das Amt zu übernehmen (selbst wenn er dieses Amt nicht will), nach Absprache mit der Gilde werden neue Nachfolger gewählt und er tritt sein Amt direkt wieder ab
  3. Die aktive Änderung der Nachfolger ist durch Inaktivität des Gildenleiters nicht möglich. Daher:
    Ein Nachfolger wird von jemandem aus der Gilde geworfen, der die Rechte dazu besitzt. Dadurch rutscht ein neuer Nachfolger automatisch nach. Dies wird solange vollzogen, bis jemand das Nachfolgerecht bekommt, der dieses Amt auch annehmen möchte.

Frage: Was passiert mit dem Gildenleiter während des Rücktrittsprozesses?
Antwort: Der Gildenleiter behält alle Rechte, bis ein neuer Nachfolger gefunden wurde.
Er kann nur keine Nachfolger mehr bestimmen oder die Reihenfolge ändern.
Sollte sich kein Nachfolger unter den drei deklarierten Nachfolgern finden, bleibt er Gildenleiter.

Frage: Können deklarierte Nachfolger aus der Gilde entfernt werden?
Antwort: Nachfolger sowie alle Mitglieder können jederzeit aus der Gilde entfernt werden.

Frage: Können Nachfolger aus der Gilde entfernt werden, während sie eine Anfrage zum Gildenleiter erhalten haben.
Antwort: Ja. Werden Nachfolger aus der Gilde entfernt, während sie entscheiden müssen, ob sie Gildenleiter werden wollen oder nicht, erlischt dieses Privileg und die Nachfolger werden korrigiert.
Der nächste deklarierte Nachfolger bekommt sofort automatisch die Anfrage-Nachricht der Gildenübernahme.
Dritter Nachfolger wird automatisch die Person, die – wenn man die Nachfolgerliste sortiert – unter der ehemaligen Nummer 3 stand, also auf dem vierten Platz stand.

Frage: Wie ist die Nachfolgerliste zu lesen und wie ist die Sortierung zu interpretieren?
Antwort: Die Nachfolgerliste zeigt, wenn sie sortiert ist an, wer die Nachfolge als nächstes übernimmt und wer als Nächstes bei einem nicht natürlichen Vorgang (Ausschluss eines Nachfolgers) der dritte Nachfolger wird.
Als allererstes werden alle Mitglieder ganz einfach nach dem Eintrittsdatum sortiert.
Das bedeutet: Die ersten drei Personen nach dem Gildenleiter, die der Gilde beigetreten sind, bekommen automatisch die Nummern 1-3 als Nachfolger zugeteilt.
Alle anderen Reihen sich daran an. Neue Mitglieder landen folglich immer erst ganz unten in der Liste.
Fällt einer der drei deklarierten Nachfolger weg, wird eine neue Nummer vergeben und die anderen Nummern rutschen eine Zahl nach oben. Danach wird eine neue Nummer 3 gewählt, die automatisch die Person bekommt, die als Viertes der Gilde beigetreten ist bzw eben nach der Nummer 3 in der Liste steht.
Wird ein Mitglied aus der Gilde entfernt und neu eingeladen, erscheint dieses Mitglied ebenfalls ganz unten in der Liste.
Wird ein Mitglied manuell vom Gildenleiter als Nachfolger benannt, stellt er sich vor dem Mitglied, was automatisch Nachfolger werden würde.

Haben alle Mitglieder einmal den Nachfolgerstatus inne gehabt, wird ein neues Sortierungsverfahren vorgenommen.
Jeder Spieler, der einmal ein Nachfolgerecht inne hatte, rutscht ganz nach unten auf die Liste.
Je mehr Spieler die Rechte nach mir bekommen haben, desto niedriger stehe ich in der Liste.

Frage: Wie läuft das mit den Gildenurkunden (der Gildenplatzerweiterung)?
Antwort: Jedes Mitglied einer Gilde – egal welcher Rang oder welches Level- , welches ein Gildenhaus besitzt, kann die Gildenurkunde auf sein Gildenhaus anwenden und die Gildenplätze erhöhen.
Wendet man die Urkunde(n) auf das Gildenhaus eines Freundes an, da man selbst keines besitzt, bekommt dieser die Urkunde(n) geschenkt und muss sie selbst auf sein Gildenhaus anwenden.
Diese Weiterreichung kann theoretisch unendlich weitergeführt werden, bis jemand die Urkunden auf sein eigenes Gildenhaus anwendet.

Frage: Wofür ist das Gildenhaus im Endeffekt nötig?
Antwort: Das Gildenhaus ist momentan für folgende Dinge unverzichtbar:

  1. Gilde gründen
  2. Nachfolge antreten
  3. Gildenplatzerweiterungen anwenden

Ein Gildenhaus kann beispielsweise aus Platzgründen entfernt werden, sobald der Gildenleiter eine Gilde gegründet hat.
Das Gildenhaus wird übrigens nicht benötigt, um als Gildenleiter die Gilde aufrecht zu erhalten oder die Optionen zu behalten.
Die Gildenplatzerweiterungen können auf ein beliebiges Mitglied, was ein Gildenhaus besitzt, fokussiert werden.
Demnach brauch beispielsweise der Gildenleiter nach der Gründung kein Gildenhaus mehr, sofern ein anderes Gildenhaus eines Mitglieds in der Gilde für die Gildenplatzerweiterung vorhanden ist.
Hat eine Gilde alle Plätze (100) freigeschaltet, braucht im Endeffekt nur noch der als 1. deklarierte Nachfolger ein Gildenhaus, um nach einem eventuellen Rücktritt das Amt anzunehmen.

Frage: Kann ein Gildenleiter die Gilde auflösen?
Antwort: Der Gildenleiter kann die Gilde nicht auflösen, solange sich noch Mitglieder in der Gilde befinden.

Frage: Kann der Gildengründer bzw. der originale Gildenleiter aus der Gilde entfernt werden, wenn er die Leitung abgegeben hat?
Antwort: Der ehemalige Gildenleiter tritt mit seinem Rang alle Rechte und Einstellungen an den Nachfolger ab.
Damit kann der ehemalige Gildenleiter, egal welchen Status er nach der Amtsabgabe besitzt, aus der Gilde ausgeschlossen werden.
Er genießt, wie manche vielleicht denken würden, keine Sonderbehandlung oder Rauswurfschutz.

Gildenquests

Hier wird es später eine FAQ zu den Gildenquests geben.