Aufgrund einiger LAST-MINUTE-Änderungen bei der Implementierung des Weihnachtsevents hier noch ein schneller Überblick.

Banner-Siedler31

Dieser Artikel wird die nächste Zeit regelmäßig aktualisiert, um Aktualität und Korrektheit zu gewährleisten.

OFFIZIELLES

  • Gebäude verschieben musste deaktiviert werden
  • Schokohasen, die auf Raritätenproviantlager angewandt werden, werden per Nachricht erstattet, da defekt
  • Sammelgegenstände tauchen unterschiedlich auf
  • Weihnachtsüberraschung ist nicht als Kalender zu verstehen – in manchen Questtexten noch „Adventskalender“ genannt
  • Sterntaler im 12. Türchen können auch Spieler unter Stufe 50 auswählen (Kaufen aber erst ab Stufe 50)
  • Handel mit Auffüllern ist nur bis zu 25er Stapeln möglich
  • Raritätenproviantlager ist nach dem Event gegen Edelsteine erwerbbar (3.495 Edelsteine)

Alles im Detail zum Nachlesen: Quelle

INOFFIZIELLES

  • Eine neue Schriftart vom Testserver ist nun auch auf dem Live zu finden

TIPPS

  • Die Lootchancen der beiden neuen Boxen beim Kaufmann sind (wie auf dem Testserver) gleichgeblieben – greift undbedingt zu
  • Jeden Tag den Kalender öffnen :)
  • Tägliche Quests und Questketten abschließen

IN EIGENER SACHE

  • Loots der neuen Abenteuer dürfen gesammelt werden (Kontakt unter dem Link) – Bitte mithelfen
  • Die Besetzungen auf den Weihnachtsabenteuern haben sich verändert. Taktikkarten bzw. Aufstellungen sind in der Mache
    (werden hier veröffentlicht, sobald verfügbar)
  • Rettet das Weihnachtsfest (200 | 250 | 270)*
    *Alle alten Abenteuer aus dem Stern wurden aktualisiert. Es gibt keine 2011-2012er Abenteuer mehr im Spiel.
    (Totenkopf 3 – Abenteuer (leichtere Variante) erhältlich beim Kaufmann sowie bei Abenteuerquestkette für Spieler bis zur Stufe 35)
    (Totenkopf 4 – Abenteuer (schwere Variante) erhältlich bei Abenteuerquestkette für Spieler ab Stufe 36)
  • Der gestohlene Schlitten (200 | 250 | 270)
  • Mehr einsame Experimente (200 | 250 | 270)
  • Rückkehr ins Banditennest (200 | 250 | 270)
  • –> Belohnungen