Aufgrund der aktuellen hohen Anfrage gibt es hier Teil 2/2 der Gamescom Community Corner von DSO in der niedergeschriebenen Fassung.

Banner-Siedler102

Nitram vom DSOTalk hat Blue Byte auf der Gamescom 2014 besucht. Ubisoft lud 2 mal am Tag in die Community Corner ein.

Dort konnte man nicht nur würfelnd Goodies für seinen Spiel Account ergattern, sondern auch mit BB_Pandur, BB_Graubart Mod_Hasenpfote und anderen BBlern plaudern.

In einer 45 minütigen Q&A (Questions and Answers) durfte man Fragen stellen und bekam die eine oder andere heiß ersehnte Antwort. Großes Lob an Blue Byte dafür!

In diesem Video könnt ihr der Q&A mit BB_Pandur, BB_Paula und BB_Mara lauschen.

Danke an BB, dass ich dies für alle daheim gebliebenen filmen durfte!

Und hier nun die Fragen und Antworten:

  • Bitte das Handelsfenster und Lagerhausübersicht permanent nebeneinander einrichten, damit es eine bessere Übersicht zum Handeln gibt.
    Es gibt die Möglichkeit, die verschiedenen Fenster (auch diese beiden) per „Pin“ anzuheften, sodass diese nicht mehr automatisch geschlossen werden. Dies soll/kann in Zukunft gerne auf alle Fenster übertragen werden.
  • Wenn Generäle auf der Insel ankommen, sollten diese mit einem „Alles entleeren“ alle automatisch leergemacht werden können.
    Es wurde bereits überlegt, dieses Feature einzubauen, da es einfach den Komfort erhöht. Es gibt bereits dazu ein verstecktes Feature. Klickt man auf die Bevölkerungsanzeige, wechselt man zwischen allen aufgestellten Generälen hin und her.
  • Wie groß wird die neue Kaserne im neuen Kampfsystem?
    Die neue ist genauso groß wie die alte Kaserne. An dem Platzproblem wird gearbeitet und die Chancen stehen gut, dass dies bald auch passieren wird.
  • Kommt es mit dem neuen Bauplatz auch zur Einführung neuer Gebäude?
    Momentan wird vieles noch aufgrund des Platzproblems zurückgehalten, aber es wird im Zuge der Erhöhung der Levelgrenze natürlich auch neue Ressourcen und damit neue Gebäude geben.
  • Buchbinder Warteschlange?
    Bücher haben eine besondere Wertigkeit und werden nicht wie andere Rohstoffe automatisch ins Lager übertragen.
    Es soll außerdem bewusst mitbekommen werden, dass ein Buch fertig ist und manuell abgeholt werden kann.
    Eine Warteschlange mit insgesamt 2 Büchen (Idee aus dem Forum) wäre also auch technisch nicht machbar, da dies viele Umprogrammierungsarbeiten seitens der Technik und es Interfaces benötigen würde.
  • Haben die Buchproduktionskosten einen Höchstpreis oder steigen diese stetig?
    Die Bücher haben einen Festpreis, der irgendwann erreicht ist und nicht mehr überschritten wird.
    Im Zuge der Einführung neuer Bücher würden diese dann natürlich etwas verändert werden.
  • Warum gibt es keine Information, wenn ein Buch fertig ist?
    „Das ist einer der klassischen Bugs“. Ist auf der Liste, aber nicht hoch priorisiert.
  • Warum sind bei der Artefaktsuche Fischteller, Stullen und Picknickkörbe findbar?
    Dies ist auch in den Augen von BB_Paula überhaupt nicht gut. Es sind einige Buffs durch Neueinführungen dazugekommen, die dann letztendlich in der Artefaktsuche mit integriert werden. Dafür wird dann die Chance, Fischteller & Co. zu finden reduziert.
    Dieses wird also noch einmal genauer beobachtet und geändert werden.
  • Erfolge beim Buchbinder – warum werden Bücherproduktionen vor dem System nicht mitgezählt?
    Technisch war es leider nicht möglich, diese Informationen auszulesen (da diese vermutlich nicht vom Server mitgespeichert worden sind (Anm. d. Red.)). Dies ist auch bei anderen Dingen so und das ist natürlich ärgerlich. Trotzdem wurde das Erfolgssystem letztendlich eingeführt, da die Vorteile immer noch die Nachteile überwiegen.
  • Sternmenü-Zusammenfassung / Stapelung?
    Die Programmierer hängen alle an demselben Problem. Dieses Feature verursacht extreme Serverlast und es wird daran gearbeitet, dieses möglich zu machen mit einer optimalen technischen Lösung.
  • Retrobuffs können nicht aus dem Stern gelöscht werden.
    Wird dann nachgeholt. Dieses Feedback wurde bereits im Forum gegeben und sobald die Programmierer Zeit haben, können sie sich auch um die kleinen Dinge kümmern. Es wurde bereits eine Liste mit vielen kleinen Fehlern und Verbesserungsvorschlägen zusammengefasst.
  • Wann kann man beim Handel direkte Zahlen eingeben anstatt mit dem Schiebebalken zu arbeiten?
    Auch diese Komfortoption steht auf der besagten Liste.
  • Wo sind die Siedlerfrauen?
    „Das Spiel wurde hauptsächlich von Männern entwickelt, die haben an so etwas einfach nicht gedacht“. Die Frauen im Team setzten sich stark dafür ein, nach und nach Frauen in Form von Quest NPCs oder Arbeiterinnen (Brauerei) einzuschleusen.
  • Stapelerhöhung in der Kaserne?
    Ist bereits fast fertig und kommt bald auf den Testserver (auch Proviantlager).
  • Kommen die mehreren Golems im Halloweenevent gleichzeitig oder nacheinander?
    Die Golems kommen nacheinander und richten sich nach dem Spielerlevel.
  • Entdecker- und Geologensuchen – können diese während der Suche abgebrochen werden?
    Aus Gamedesign-Sicht ja, aus Monetarisierungsgründen nicht. Es gab bereits einige Dinge, die aufgrund der dann fehlenden Monetarisierung nicht umgesetzt wurden. Zwischen diesen Dingen muss immer ein Mittelweg gefunden werden, der bei dem angesprochenen Wunsch leider nicht möglich ist.
  • Ostereier-Suchbuff blockiert das Rathaus, obwohl alle Eier gefunden worden sind.
    Nächstes Jahr wird das anders geregelt.
  • Getreidefelder und Brunnen sollen automatisch aufgebaut werden können.
    Dieses Feature wurde bereits im Form des Neuigkeitenfensters eingefügt werden, was aber wieder durch technische Probleme zurückgehalten wird. Es wird gehofft, dass das Fenster irgendwann noch auf den Liveserver eingebaut werden kann.
  • Die Gildenmarktpreise sind viel zu überteuert und die Abstände zwischen den Abstimmungen sind zu hoch.
    BB_Mara kümmert sich um Ingame-Preise aller Art und konnte die Verantwortlichen noch nicht überzeugen, dass die Preise im Gildenmarkt zu teuer im Verhältnis zum Handel sind. Es wird momentan bei der Preisgestaltung mit festen Richtwerten gearbeitet.
    Der Abstand zur nächsten Abstimmung wird verkürzt, da diese bereits im September anstehen wird. Ein Turnus von 2 Monaten wird dabei angestrebt.
  • Wird es möglich sein, dass 2 Buffs nacheinander auf Gebäude gesetzt werden können?
    Die Buffs werden momentan technisch auf Positionen, nicht auf Gebäuden gespeichert. Daher kann jede Position nur einen Buff haben (auch: nur ein Gebäude pro Position). Im Wissenschaftssystem für die Insel sollen inselweite Buffs eingebaut werden. Die Entwicklung des Insel-Talentbaumes hat noch nicht begonnen.
  • Bäume dauerhaft zu entfernen wäre schön.
    Das Feature war bereits vor ca. 3 Jahren fertig. Dies wurde aber nie eingeführt. Technisch gesehen ist dies wieder lag- und verbindungstechnisch sehr schwierig, da mit abgeholzten Bäumen aber auch weggesprengten Bergen viele Probleme und Extralasten auftauchen. Genau aus diesem Grund gibt es auch bisher so wenige Wassergebäude.
  • Wann kommt der General-Talentbaum?
    Momentan ist es nicht auf dem neuen Kampf-Testserver eingebaut. Dort wird aktuell nur das neue Kampfsystem getestet. Der Talentbaum wird noch zurückgehalten, da das neue Kampfsystem noch nicht fertig ist.
  • Bleibt der alte Testserver bestehen?
    Der alte Testserver bleibt weiterhin für alle Spieler geöffnet.
  • Die epischen Gebäude (Holzverarbeitungsstätte) sind zwar schön und gut, aber Quests verlangen immer wieder kleine Gebäude (Holzfällerhütten), die ich dann wieder neu bauen müsste.
    Dieses Problem wurde bereits aufgenommen und die Quests müssen dementsprechend umgestaltet werden, sodass kleine Gebäude nicht mehr mit einzubeziehen sind oder aber die HVS wie kleine Gebäude zählt.
  • Wann kommt die Gildenbank und welche Kosten kommen auf uns zu?
    Die Gildenbank steht auf der Warteliste. Zum einen wurden immer wieder neue Ideen aufgebracht und zum anderen gibt es technische Probleme (Lager und Bank kommunizieren nicht miteinander). Trotzdem ist diese sehr wichtig und es wird weiterhin daran gearbeitet.

Zuletzt noch einmal die Quelle bzw. das Quellvideo: