Guter Rat ist teuer, Not ist am Mann, Eile ist geboten?

Dann seid ihr hier richtig.

Heute einige Tipps zur Absolvierung des Halloweenevents 2017.

PS: Diese Rubrik richtet sich nicht nur an professionelle und alt eingesessene, sondern auch an kleine und neue Spieler/-innen.

„Freunde Bewässern“

Kein Freund hat einen Golem mehr und ihr wollt die Erfolge dennoch schnell erledigen? Kein Problem.

Die Erfolge (wendet 50 Förderungen auf den Golem eines Freundes an) können mit einem Durchgang pro Golem-Typ erledigt werden. Auch wenn der Golem bspw. nur 100 Lebenspunkte hat und somit nur 10x gereinigtes Wasser angewendet werden müssten, um den Golem zu besiegen, macht doch einfach folgendes:
Habt ihr einen Freund mit einem aktiven Golem gefunden, wendet jeweils 50 Wasser auf einmal pro Golem-Typ mit einer Anwendung an, sichert euch am Ende insgesamt 250 Kürbisse für das Erledigen der Erfolge und spart euch mehrere Besuche und das mühsame Suchen auf der Freundes-Insel.

Golem-Förderungen für Förderungs-Quests

Keine Lust, 50 Fischteller auf Freundesinseln abzuwerfen, um eine Quest zu erfüllen? Kein Problem.

Einige Quests erkennen die Anwendung von bspw. 50 Golem-Wasser als 50 Einzelförderungen. Und zack – ist wieder eine tägliche Quest oder eine Quest aus der Excelsior erledigt.

Golem-Rodeo

Für verschiedene Spielerstufen stehen unterschiedlich viele Golemstufen zur Verfügung.

Wägt also genau ab, bis zu welcher Stufe ihr die Golems besiegen wollt und wie viel Aufwand ihr benötigt, um eventuell gewünschte Erfolge abschließen zu können.
Als Faustregel gilt: Den Golem alle 16 Stunden erneut besiegen, alle 5 Stufen erscheint ein neuer Typ, sofern Ihr dem Levelbereich entsprecht. Sagt euren Freunden Bescheid, sodass diese Förderungen anwenden können, um Erfolge zu erlangen oder euch bei der Vernichtung zu unterstützen. Kosten, Dauer, Stufenbeschränkungen und Belohnungen gibt es hier.

Förderungs-Overkill

Zu viele Förderungen für dieses Jahr produziert? Kein Problem. Spart diese für das nächste Jahr oder wendet sie nach der 2. Abschaltphase auf das Rathaus an, um Rohstoffe zurückzuerhalten.

Kürbisfelder auffüllen

Kürbisauffüller können aus diversen Abenteuerbelohnungen oder Kolonien (Spieler gegen Spieler) erhalten werden. Spielt doch ein Saisonabenteuer, um die erhaltenen Kürbisauffüller-Ausbeute zu verdreifachen und Erfolge schneller abzuschließen.

Auffüller vorhanden, aber keine Felder mehr

Keine Sorge: Beim Kaufmann sind seit letztem Jahr Feld-Wiederbeleber verfügbar, die leere Felder wieder reaktivieren, sodass Auffüller angewendet werden können

Felder richtig fördern

Es gibt mehrere Methoden, Felder effektiv zu fördern.
Felder können „Schlafen“ gelegt werden. Dazu einfach die Produktion einstellen. Der Rohstoff wird noch zu 99% fertig produziert und hält dann an.
Vor dem Aufwecken einfach einen Fischteller werfen, dann bekommt ihr das Doppelte, also 2 Kürbisse heraus. Danach legt ihr das Feld wieder schlafen und wiederholt den Vorgang beliebig oft.

Alternativ können größere Förderungen (bspw. Regenbogenschnee) auf die schnellen Felder angewandt werden. Ansonsten gibt es noch preiswerte Förderungen, welche während des Events im Rathaus mit Sammelgegenständen hergestellt werden können.

Saisonale Abenteuer

In einigen Abenteuern gibt es eine Verdreifachung von erhaltenen Belohnungen. Der Bonus gilt für Rohstoffe, inklusive Auffüllern, aber nicht für Erfahrungspunkte, Förderungen und Gebäude.
Saisonale Abenteuer:

  • Räuberbande
  • Überraschungsangriff
  • Söhne der Steppe
  • Einsame Experimente
  • Mehr Einsame Experimente*
  • Die Invasion der Nordmänner* (Nordmänner 2)
  • Die Dunkle Bruderschaft
  • Die Belagerung
  • Grabräuber*
  • Der schlafende Vulkan

*Die mit einem Stern markierten Abenteuer können übrigens auch in der Halloween-Überraschungsbox gefunden werden.

Handel oder der Leech mit/in saisonalen Abenteuern…

… kann während des Events sehr lukrativ sein.

Kürbishandel

Erfahrungsgemäß sinkt der Kürbispreis gegen Ende des Events. Schlagt also nicht sofort zu, sondern wartet ruhig etwas ab.
Aber Vorsicht:
Bis zum 14.11. gegen 10 Uhr ist das Handeln mit Kürbissen noch möglich.
Danach können keine neuen Handelsangebote für Kürbisse eingestellt werden. Bereits bestehende Handelsangebote mit Kürbissen werden unsichtbar gemacht, bis sie ablaufen.
Beachtet außerdem, dass jeder im Spiel verbleibende Kürbis mit 0,5 Münzen ausgezahlt werden.

Kürbis-Sammelgegenstände

Loggt euch regelmäßig und mehrmals am Tag ein, um alle neu auftauchenden Sammel-Gegenstände, also auch Kürbisse, einzusammeln. Dies kommt auch einigen Erfolgen zu Gute, welche ebenfalls wieder Kürbisse bringen.
Sollte das Suchen mal keinen Spaß mehr machen, gibt es zu kaufende/produziernde Förderungen, um alle Sammelgegenstände sichtbar zu machen.

Auf Entdeckertour

Auch Entdecker liefern eine nicht vernachlässigbare Menge an Kürbissen – je mehr spezielle Talente diese besitzen, desto höher kann die Ausbeute bzw. desto schneller die Entdecker-Reise sein.
Selbstverständlich gilt hier: Je länger die Spieler dabei sind = desto mehr Entdecker besitzen diese = desto mehr Kürbisse werden durch Schatzsuchen mitgebracht

Fragt nach Unterstützung

Nicht jeder Spieler hat die Möglichkeiten, sich alle gewünschten Gegenstände auch wirklich zu kaufen. Das Event ist relativ ausgewogen – neue Spieler kann die benötigte Kürbissumme aber durchaus überfordern.
Fragt in den Gilden, sucht im Handel, kauft wenn notwendig Kürbisse gegen Edelsteine oder lest hier nach, wie ihr noch an Kürbisse kommt.

 

Habt ihr noch Tipps, die es zu teilen lohnt? Lasst es mich per Kommentar wissen, ich binde diese gerne mit ein.

Ein weiterhin schauriges Event wünscht euch

cAmou309